Tipp

Freizeit-Radroute "Bielefelder Silouetten Süd"

medium
43,2 km
4:00 h
282 m
275 m
230 m
108 m
Rund-Tour
regionale Radtour
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Startpunkt

Tourist-Information im Neuen Rathaus , Niederwall 23

Zielpunkt

Tourist-Information im Neuen Rathaus, Niederwall 23

Entdecke die Höhen des Teutourger Waldes und die weite Landschaft der Senne im Bielefelder Süden! 

Die aussichtsreiche Route führt dich zu architektonischen Highlights und herrlichen Naturschönheiten.

Die Bebauung der Ravensberger Straße zwischen „Anker-Brücke“ (Haus Nr. 12) und Teutoburger Straße lässt das alte Gesicht der Stadt erahnen. Achte auf die Raben am Haus Nr. 63! Sie erinnern an die Namensgeber der Grafschaft Ravensberg, deren Hauptort Bielefeld war.

Ein kurzer, beschilderter Abstecher führt zu einer Synagoge, die aus einer ehemaligen evangelischen Kirche entstand. Beit Tikwa („Haus der Hoffnung“) in der Detmolder Straße 107 wurde 2008 geweiht. Die hebräischen Schriftzeichen in den blauen Turmfenstern symbolisieren die Zehn Gebote.

Die Architektur der in den 1920er Jahren entstandenen Siedlung Königsbrügge, die rund um einen Sportplatz angelegt wurde, fasziniert noch heute. Entdecke die expressionistischen Schmuckformen der Genossenschaftsbauten in den Straßen „Im Siekerfelde“ und „An der Krücke“! 

Der Teutoburger Wald zieht sich von Nordwesten nach Südosten quer durch das gesamte Bielefelder Stadtgebiet und bietet herrliche Panoramablicke.

Abstecher zum Aussichtsturm Eiserner Anton (2x 2,2km):

Wandere ein Stück auf dem Kammweg, dem Hermannsweg, zum Aussichtsturm Eiserner Anton!  Der metallene Aussichtsturm wurde 2003 originalgetreu restauriert. Am Turm siehst das das Wappen der Grafschaft Ravensberg und das Baujahr des Turms: 1895.

Am Südhang des Teutoburger Waldes entstand ab 1956 nach Plänen von Hans Bernhard Reichow die organische Stadtlandschaft der Sennestadt. Die Radroute folgt dem Bullerbach von der Aussichtsplattform am Quellteich bis zum Stadtteich.  Auf einer Halbinsel im Stadtteich steht das Sennestadthaus. Es war urspünglich als Rathaus der bis 1973 eigenständigen Stadt geplant. Heute dient es als Bezirksamt und ist kulturelles Zentrum des Stadtbezirks Sennestadt.

Der weithin sichtbare, 42 Meter hohe Windelsche Wasserturm mit seinem ungewöhnlichen ovalen Grundriss ist das Wahrzeichen des Bielefelder Südens. Er wurde 1926 erbaut und dient noch heute als Wasserspeicher.

Auf den Rieselfeldern Windel wurde früher das Abwasser der Textilfirma Windel verrieselt. Heute sind die Rieselfelder ein bedeutendes Naturreservat, in dem viele seltene Vogelarten brüten und rasten. Drei Beobachtungstürme, eine barrierefreie Plattform und ausgeschilderte Spazierwege ermöglichen Einblicke in die Tier- und Planzenwelt des Feuchtbiotops.

Südlich des Teutoburger Waldes liegt die Trocken-Senne. Besondere Geländeformen wie Binnendünen und Trockentäler sind typisch für diesen Teil des Landschaftsraumes Senne.

Versteckt in einem kleinen Waldstück im Bielefelder Stadtteil Senne liegt der Museumshof Senne mit fünf denkmalgeschützten Fachwerkhäusern aus vier Jahrhunderten. Die Gebäude wurden an ihren ursprünglichen Standorten in der Senne Stück für Stück abgetragen und hier originalgetreu wieder aufgebaut.

Der Sennefriedhof ist einer der größten und schönsten Waldfriedhöfe Deutschlands. Die Querachse mit der 1913 erbauten Alten Kapelle, der Leichenhalle und dem Wasserbecken bildet einen reizvollen Kontrast zur Kiefern- und Heidelandschaft. Die beiden Torhäuser am nördlich gelegenen Haupteingang sind ebenfalls einen Blick wert. 

Durch den Bielefelder Pass fährst du auf einem autofreien Weg mit tollem Blick zur mächtigen Festungsanlage Sparrenburg auf dem gegenüberliegenden Bergsporn.

Der 1912 angelegte Botanische Garten auf dem Kahlenberg im Teutoburger Waldes besticht mit einem einzigartigen Charakter: seiner üppigen Vegetation, verschlungenen Wegen, der Schlucht mit Bachlauf, seinen Rhododendren und Kamelien. Der Eintritt ist frei.

Vom Johannisberg aus rollst du hinunter in die Bielefelder Altstadt. Individuelle Geschäfte, Straßencafés und grüne Oasen machen den Reiz der Altstadt aus. Auf dem Alten Markt verbreitet der sehr seltene, prachtvolle Geweihbaum mit seinen großen Fiederblättern eine beinahe tropische Atmosphäre.  Vom Alten Markt sind nur wenige Meter bis zum Start- und Zielpunkt der Route „ Bielefelder Silhouetten Süd“ an der Tourist-Information im Neuen Rathaus.

icon-pin
Karte

Freizeit-Radroute "Bielefelder Silouetten Süd"

33602 Bielefeld
icon-info
Details

Die Radroute „Bielefelder Sihouetten Süd“ ist vollständig ausgeschildert mit einem Routenzeichen (weißes Stadtsilhouette auf orangefarbenem Kreis).

Du kannst deine Tour auf der Radroute „Bielefelder Sihouetten Süd“ unterwegs jederzeit abkürzen oder verlängern, denn die Route verläuft komplett im Knotenpunkt-Netz. Wegweiser an den Radroutenkreuzungen (den Knotenpunkten) zeigen dir den Weg zum nächsten Ort, zu einer nahegelegenen Sehenswürdigkeit oder zum Bahnhof. Große Tafeln an der Route informieren dich über weitere

Freizeit-Radrouten in Bielefeld

Freizeitradrouten Bielefeld

 

(!) Alternativstrecke (ohne Routenausschilderung):

An der Lämershagener Straße, die vom Kamm des Teutoburger Waldes hinunter nach Sennestadt führt, gibt es zwischen den Knotenpunkten 76 und 74 keinen Radweg. Eine fünf Kilometer längere Alternativstrecke führt durch das landschaftlich sehr reizvolle Schopketal nach Sennestadt: Folge ab Knotenpunkt 77 den Wegweisern zum Knotenpunkt 86 und weiter Richtung Oerlinghausen. Biege nach 3,3 km rechts ab in Straße „Schopke“ und folge ab dem Wanderparkplatz den Wanderwegweisern zum Haus Neuland (naturbelassener Weg). Über die Knotenpunkte 15 – 18 – 17 kommst du wieder zurück zur ausgeschilderten Themenroute „Bielefelder Silhouetten Süd“.

Südlich des Teutoburger Waldes ist die Route überwiegend flach. Längere Anstiege gibt es im östlichen Teil zwischen Stieghorst und Sennestadt.

Einige Strecken führen über Privatwege. Wir danken den Eigentümern für die Erlaubnis, die Wege nutzen zu dürfen.

 

Ein Stopp am Stadtteich in Sennestadt bietet sich zum Tretbootfahren an.

Der (link:) Museumshof Senne im Historischen Gasthaus Buschkamp mit Biergarten lädt zur Einkehr ein.

Der Historische Park Johannisberg kann auf einem kurzen Abstecher ab der Infotafel „Am Johannisberg“ (Nähe Knotenpunkt 49) erkundet werden! „Trauben probieren erlaubt“, heißt es im Winzer’schen Garten am Südosthang des  Johannisbergs. Von der Bürgerterrasse bietet sich einer der schönsten Ausblicke über die Innenstadt mit Altstadt und Sparrenburg!

 

NAVIGATIONSADRESSE: Tourist-Information Bielefeld

Niederwall 23

33602 Bielefeld

Kostenpflichte Parkplätze befinden sich im gesamten Innenstadtbereich.

Stadtbahn-Haltestellen Rathaus (alle Linien), Stieghorst (Linie 3) und Senne (Linie 1).

Bahnhöfe Bielefeld Hauptbahnhof, Bielefeld-Oldentrup, Sennestadt, Senne und Brackwede.

Immer wissen, was fährt: Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn in NRW 01806 504030 (20 Cent/ Verbindung aus dem Festnetz sowie maximal 60 Cent/Verbindung aus den Mobilfunknetzen).

Das Faltblatt „Bielefelder Silouetten Süd“ ist kostenlos erhältlich beim Amt für Verkehr, August-Bebel-Straße 92, 33602 Bielefeld (im Foyer), in der Tourist-Information Bielefeld, in den Bezirksämtern und beim ADFC Bielefeld.

Das Faltblatt „Bielefelder Silouetten Süd“ ist kostenlos erhältlich beim Amt für Verkehr, August-Bebel-Straße 92, 33602 Bielefeld (im Foyer), in der Tourist-Information Bielefeld, in den Bezirksämtern und beim ADFC Bielefeld.

Freizeitradrouten Bielefeld

Das Faltblatt „Bielefelder Silouetten Süd“ ist kostenlos erhältlich beim Amt für Verkehr, August-Bebel-Straße 92, 33602 Bielefeld (im Foyer), in der Tourist-Information Bielefeld, in den Bezirksämtern und beim ADFC Bielefeld.

Bielefeld Informationen

Freizeitradrouten Bielefeld

Tourist-Information im Neuen Rathaus , Niederwall 23

Tourist-Information im Neuen Rathaus, Niederwall 23

Einkehrmöglichkeit
Rundweg
Bewertungen
Panorama
Kondition
Höhenprofil
Wegbeläge
Autor

Stadt Bielefeld, Amt für Verkehr

Organisation

Bielefeld Marketing GmbH

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Quelle: Stadt Bielefeld, Amt für Verkehr destination.one

Organisation: Bielefeld Marketing GmbH

Zuletzt geändert am 25.10.2021

ID: t_100269401

Der TEUTO_Navigator, standortbezogene, interaktive Freizeit- & Urlaubsplanung.


Teutoburger Wald Tourismus | Fachbereich der OWL GmbH | Walther-Rathenau-Straße 33-35 | 33602 Bielefeld | 0521 - 967 33 25
 

info@teutoburgerwald.de | www.teutoburgerwald.de | Ansprechpartner | Prospekte bestellen | Presse, Branche, Partner | Datenschutz | Impressum


Teutoburger Wald Website


Gefördert durch:
Gefördert durch die Europäische Union im Rahmen des EFRE Projekts "Zukunftsfit Digitalisierung"