Tipp

Weser-Lutter-Weg

leicht
11 km
3:30 h
52 m
4 m
119 m
78 m
regionaler Wanderweg
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Startpunkt

StadtBahn Haltestelle Buschbachtal

Zielpunkt

StadtBahn Haltestelle Adenauerplatz

Die Stadtwanderung führt von Bielefelds ländlich geprägtem Stadtrand durch Felder und Wiesen hinein in die Altstadt.

Zu Beginn wird das das Naturschutzgebiet Dankmarsch durchquert, weiter geht es vorbei am Naturpädagischen Zentrum Schelphof und dem historischen Hof Meyer zu Heepen. Am Bachlauf der Weser-Lutter entlang, durch den Lutter-Grünzug, gelangt man bis hinein in den innerstädtischen Bereich. Kurz vor dem Ziel, dem Skulpturenpark der Kunsthalle, verläuft der Weg an dem erst wieder freigelegten Stück Weser-Lutter im Innenstadtbereich.

icon-pin
Karte

Weser-Lutter-Weg

33729 Bielefeld
icon-info
Details

 Sie starten in Richtung Süden an der StadtBahn Haltestelle Buschbachtal und überqueren die Milser Straße. Linkerhand befindet sich jetzt eine Hofanlage, Sie folgen dem Weg und nach ca. 150m erreichen Sie den Rand des Naturschutzgebiet Dankmarsch. Durchqueren Sie das Naturschutzgebiet bis Sie auf die Straße "Großes Holz" stoßen. Diese überqueren Sie, folgen Sie weiter dem Wegeverlauf. An der folgenden Wegegabelung halten Sie sich rechts, folgen Sie diesem Weg ca. 500m und biegen Sie dann links ab. Der Weg verläuft jetzt ca. 50m am Saum eines Wäldchens, welches rechts von Ihnen liegt und führt dann in den Wald hinein. Nach ca. 250m queren Sie den Vogelbach und biegen an der folgen Gabelung rechts ab. Folgen Sie der Wegeführung bis zum Hof Schelpmeyer, kurz bevor Sie diesen erreichen queren Sie die Lutter. Vom Hof folgen Sie ein kurzes Stück der "Eckendorfer Str.", halten Sie sich links um auf den "Spreckelweg" zu gelangen.

 Dieser verläuft ca. 450m parallel zur "Eckendorfer Str." zur Unterführung, um diese zu queren. Folgen Sie der Wegeführung bis zur "Vogteistraße", dabei liegt der Grünzug stets rechts und die Wohnbebauung links von Ihnen.

An der "Vogteistraße" müssen Sie ein kurzes Stück links gehen, bis Sie auf Höhe der Hausnr. 42 die Straße überqueren um wieder in den Grünzug zu gelangen. Rechts von Ihnen verläuft jetzt der Finkebach, links liegt eine Kleingartenanlage. An der nächsten Weggabelung halten Sie sich rechts, queren den "Holzbach". Im folgenden Wegeverlauf halten Sie sich links bis Sie erneut den "Holzbach" queren. Hinter dieser Holzbrücke gehen Sie rechts und biegen gleich darauf links ab. Linkerhand von Ihnen liegt eine Wiese und dahinter der Heeper Friedhof, rechterhand befindet sich ein Gehölz. Nach ca. 180m stoßen Sie nun auf den "Lutterpatt", an dieser T-Kreuzung gehen Sie rechtsherum und folgen dem Weg bis Sie auf die "Heeper Straße" stoßen. 

Überqueren Sie die Straße, nach ca. 120m erreichen Sie den Teich mit Blick auf den den Hof Meyer zu Heepen. Wenden Sie sich nach links, so dass die Hofanlage zu Ihrer Rechten liegt und folgen Sie der Straße, welche zur Alten Mühle und der Wehranlage führt. Haben Sie diese passiert, biegen Sie links in den "Baderbachweg" ein. Nach 170m halten Sie erneut links bis Sie die Lutter gequert haben. 

Im weiteren Verlauf führt der Weg durch den Lutter-Grünzuge und Sie folgen der Strecke. Die Weser-Lutter so wie die Stauteiche sollten dabei stets links von Ihnen liegen. Zu ihrer Linken ist wieder ein Teich. Gequert wird zuerst die Straße "Am Venn", dann die "Brückenstraße", sowie die "Otto-Brenner-Straße". Für ein kurzes Stück liegt nun die Weser-Lutter rechts von Ihnen, bis Sie diese an der Bahnunterführung wieder queren. Folgen Sie dem Weg Richtung Stauteich I. Hier queren Sie die Straße "Walkenmühle“ und folgen weiter dem Weg im Grünzug. Sie gehen nun parallel zur "Ravensberger Straße", die Lutter ist nicht mehr sichtbar. Überqueren Sie weiter die "Huberstraße" und die "Mühlenstraße" und halten sich weiter geradeaus im Grünzug,  parallel zur "Ravensberger Straße", bis Sie auf die "Teutoburger Str." stoßen. Sie verlassen den Grünzug, queren die Straße und folgen der "Ravensberger Str." bis diese auf den "Niederwall" trifft und endet.  

Gehen Sie rechts herum um den "Niederwall" an der Fußgängerampel zu queren. Vorbei an der großen Platane im Grünzug, ein Naturdenkmal mit einem geschätzten Alter von ca. 280 Jahren, queren sie die Straße "Siekerwall" und gehen in die Straße "Am Bach". Folgen Sie der Straße für kurze Zeit, dann liegt zu ihrer Linken der Park der Menschenrechte. Biegen Sie so in den Park ein, dass die offenliegende Weser-Lutter auf dem ersten Stück zu Ihrer Linken fließt. Am oberen Ende des Parks liegt vor Ihnen das ehem. Haus des Handwerks, und folgen dem Verlauf der Weser-Lutter. Nachdem Sie die Weser-Lutter ein letztes Mal mit Hilfe von Gitterstufen überquert haben, stoßen Sie nun auf den "Nebelswall". Halten Sie sich nun rechts, zu ihrer Linken befindet sich die Kunsthalle und der Skulpturenpark. Der Wegeverlauf führt nun in einem Linksbogen um die Parkanlage herum bis vor das Wetter-Häuschen am Kunstforum Stenner –  hier Sie haben das Ziel erreicht.

 

Festes Schuhwerk ist zu empfehlen.

Start NAVIGATIONSADRESSE: Milser Straße 85, 33729 Bielefeld

Ziel NAVIGATIONSADRESSE: z.B. Am Waldhof, 33602 Bielefeld

TIPP: Am Ziel befinden sich kostenpflichtige Parkhäuser 

Start: Wir empfehlen den park & ride Parkplatz an der StadtBahn Haltestelle Milse, von dort muss eine Station mit der StadtBahn Linie 2 gefahren werden (Richtung Altenhagen), Ausstieg an der StadtBahn Haltestelle Buschbachtal.

Achtung: An der StadtBahn Haltestelle Buschbachtal gibt es keine Parkplätze.

Ziel: kostenpflichtige Parkhäuser im Altstadtbereich, z.B. Am Waldhof, 33602 Bielefeld

 

Start: StadtBahn Haltestelle Buschbachtal (Linie 2, Richtung Altenhagen)

Ziel: StadtBahn Haltestelle Adenauerplatz (Linie 1)

 

Wandererlebnis ZweiTälerLand

Verlag/Herausgeber: digitale Kartografie F. Ruppenthal GmbH

StadtBahn Haltestelle Buschbachtal

StadtBahn Haltestelle Adenauerplatz

Bewertungen
Panorama
Kondition
Höhenprofil
Wegbeläge
Autor

Umweltamt Bielefeld/Stadt Bielefeld

Organisation

Bielefeld Marketing GmbH

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Quelle: Umweltamt Bielefeld/Stadt Bielefeld destination.one

Organisation: Bielefeld Marketing GmbH

Zuletzt geändert am 30.03.2022

ID: t_100256873

Der TEUTO_Navigator, standortbezogene, interaktive Freizeit- & Urlaubsplanung.


Teutoburger Wald Tourismus | Fachbereich der OWL GmbH | Walther-Rathenau-Straße 33-35 | 33602 Bielefeld | 0521 - 967 33 25
 

info@teutoburgerwald.de | www.teutoburgerwald.de | Ansprechpartner | Prospekte bestellen | Presse, Branche, Partner | Datenschutz | Impressum


Teutoburger Wald Website


Gefördert durch:
Gefördert durch die Europäische Union im Rahmen des EFRE Projekts "Zukunftsfit Digitalisierung"