Gedenkstein Karl Carstens | Wanderwege Steinhagen

Denkmal

Der Stein erinnert an die Wanderung des damaligen Bundespräsidenten Karl Carstens am 22. Oktober 1983 von Borgholzhausen nach Bielefeld.

Der Gedenkstein erinnert an den 22. Oktober 1983, als der damalige Bundespräsident Karl Carstens – auch bekannt als der “Wanderpräsident“ – begleitet von tausenden Teilnehmern von der Burg Ravensberg über den Kammweg mit dem Gottesberg und dem Bußberg zur Sparrenburg nach Bielefeld wanderte.

In unmittelbarer Nähe des Gedenksteines befinden sich die letzten Wacholderheiden Steinhagens im Bereich des Petersberges und - nach einem kurzen und knackigen Aufstieg - die Kaiser-Friedrich-Gedächtnishütte, im Volksmund "Schwedenschanze" genannt.

icon-info
Details

Der Gedenkstein ist jederzeit frei zugänglich

Autor

Simon Block

Organisation

Gemeinde Steinhagen

Alle Informationen, Zeiten und Preise werden regelmäßig geprüft und aktualisiert. Trotzdem können wir für die Richtigkeit der Daten keine Gewähr übernehmen. Wir empfehlen Ihnen, vor Ihrem Besuch telefonisch / per E-Mail oder über die Internetseiten des Anbieters den aktuellen Stand zu erfragen.

Quelle: Simon Block destination.one

Organisation: Gemeinde Steinhagen

Zuletzt geändert am 01.02.2022

ID: p_100077800

Der TEUTO_Navigator, standortbezogene, interaktive Freizeit- & Urlaubsplanung.


Teutoburger Wald Tourismus | Fachbereich der OWL GmbH | Walther-Rathenau-Straße 33-35 | 33602 Bielefeld | 0521 - 967 33 25
 

info@teutoburgerwald.de | www.teutoburgerwald.de | Ansprechpartner | Prospekte bestellen | Presse, Branche, Partner | Datenschutz | Impressum


Teutoburger Wald Website


Gefördert durch:
Gefördert durch die Europäische Union im Rahmen des EFRE Projekts "Zukunftsfit Digitalisierung"